Um Leben und Tod. Ein Hirnchirurg erzählt vom Heilen, Hoffen und Scheitern
Um Leben und Tod. Ein Hirnchirurg erzählt vom Heilen, Hoffen und Scheitern

Um Leben und Tod. Ein Hirnchirurg erzählt vom Heilen, Hoffen und Scheitern

in der Kategorie

In der Hirnchirurgie ist es so gut wie unmöglich, nie einem Patienten zu schaden. Denn Operationen, an dem Organ, mit dem wir denken und träumen sind immer mit unerwarteten Risiken verbunden. Henry Marsh, einer der besten Gehirnchirurgen Großbritanniens, erzählt selbstkritisch und trotzdem humorvoll, wie es sich anfühlt, in dieses Organ zu schneiden und wie man damit umgeht, wenn das Leben eines Patienten von den eigenen Entscheidungen abhängt.

Henry Marsh
DVA
zurück