Tiere im ersten Weltkrieg
Tiere im ersten Weltkrieg

Tiere im ersten Weltkrieg

in der Kategorie

Der Erste Weltkrieg war ein industrialisierter Massenkrieg. Doch in das Grollen der Artilleriegeschütze und das Rattern der Maschinengewehre mischten sich millionenfaches Hufgetrappel, bellten hunderttausendfach Hunde und vernahm man den leisen Flügelschlag von Brieftauben. Mit kundigem Blick auf die vielfältigen Beziehungen zwischen Mensch und Tier fokussiert Pöppinghege einen vernachlässigten Aspekt der Historiographie und liefert einen aufschlussreichen Essay zum letzten großen Krieg, in den der Mensch mit dem Tier zog und der somit das Ende einer jahrtausendealten Kulturgeschichte markiert.
- Autor: Historiker, Prof. an der Universität Paderborn, einige Sachbücher.

Rainer Pöppinghege
Rotbuch
zurück